Durch die kargen Kriegsjahre wurde oft Bauschutt verbaut, alles sehr minimalistisch, schlechte Bausubstanz, nur das Nötigste wurde verbaut. Meist sehr schlechte Bausubstanz. Bei Dächern wurde aus Mangel oft Sommerholz statt Winterholz verbaut, was es viel schädlingsanfälliger macht. Teilweise Mängel in der Statik, da man einfach „auf die Schnelle“ neu aufgebaut hat. Dünne Innen- und Außenwände. Fehlender Brandschutz (Feuerwehranfahrt und Brandschutztüren). Ungedämmte Dachstühle ohne Unterspannbahnen. Undichte Gasleitungen. Schädlingsbefall an Holzdecken.